Archivi categoria: 3c3

IL PRONOME POSSESSIVO

DAS POSSESSIVPRONOMEN

IL PRONOME POSSESSIVO

 

Das Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort) gibt, wie der Name sagt, ein Besitzverhältnis an. Normalerweise steht es als Begleiter des Substantivs, es kommt aber auch als Stellvertreter vor:

Il pronome possessivo normalmente accompagna il sostantivo, ma può anche sostituirlo.

  • Mein Fahrrad ist gelb. (Begleitung=accompagnamento) à La mia bicicletta è gialla.
  • Draußen stehen viele Autos. Meines ist das kleinste. (Stellvertretung=sostituzione)

Die Formen des Possessivpronomen ergeben sich aus den drei Personen:

Le forme del pronome possessivo si ricavano dai tre generi:

1.Person 2.Person 3.Person
Singular mein dein sein, ihr, sein, Ihr
Plural unser euer ihr, Ihr

 

Wie man sieht, unterscheidet das Possessivpronomen nur in der dritten Person Singular nach Geschlecht. Die 3.Person Plural dient als (teilweise veraltete) Höflichkeitsform:

Come si può notare, il pronome possessivo distingue solo nella terza persona singolare il genere. La terza persona plurale si usa per la forma di cortesia:

  • Ihr ergebener…
  • Grüßen Sie Ihre Frau!

 

 

Die Deklination richtet sich nach dem Substantiv. Für mein lautet sie:

Si declina in base ai sostantivi. Per il pronome possessivo mein è:

Maskulinum Femininum Neutrum
SingularNominativ mein Traum (il mio sogno) meine Hand (la mia mano) mein Haus (la mia casa)
Genitiv meines Traum(e)s meiner Hand meines Hauses
Dativ meinem Traum meiner Hand meinem Haus(e)
Akkusativ meinen Traum meine Hand meine Häuser
PluralNominativ meine Träume meine Hände meine Häuser
Genitiv meiner Träume meiner Hände meiner Häuser
Dativ meinen Träumen meinen Händen meinen Häusern
Akkusativ meine Träume meine Hände meine Häuser

 

 

Bei unser (nostro) und euer (vostro) gibt es Doppelformen mit und ohne -e-:

Unser e euer hanno una doppia forma con o senza -e-:

unseres/unsers                                           unserer/unsrer                   unsere/unsre

unserem, unserm oder unsrem             unseren/unsern oder unsren

euer/eurer                                                   eueren/euren

 

Man muss in diesen Fällen nach den Satzrhythmus entscheiden, ob die volle oder knappe Form besser klingt. Ein Kriterium der Entscheidung liegt im Umfang der Substantivgruppe, zu der das Possessivpronomen gehört. Bei stark ausgebauter Substantivgruppe gilt eher:

In questi casi si deve decidere in base al ritmo della frase:

  • In Anwesenheit unseres verehrten Herr Vorsitzenden ist…

Bei kleinerer Substantivgruppe steht dagegen meist die vollständige Version:

  • Der Vater unserer Gäste ist…

verbi forti

 Das Präteritum der Verben

Gebrauch

 

  1. Beschreibung eines Zustandes in der Vergangenheit (descrizione di uno stato nel/al passato) → Er schlief den ganzen Tag.  = Dormì tutto il giorno.
  2. Wiederholung einer Tätigkeit in der Vergangenheit (ripetizione di un’azione nel passato)→ jeden Montag ging sie einkaufen. = Ogni lunedì andava a fare la spesa.
  3. Erzählform literarischer Texte (modus narrandi di molti testi di letteratura)→ Sie stand auf, ging in die Küche und machte sich einen Kaffee. = Si alzò, andò in cucina e si fece un caffè.

Il preterito indicativo tedesco traduce i tempi italiani dell’indicativo: passato remoto e imperfetto.

Unregelmäßige Verben

VERBI FORTI

Nei verbi forti tedeschi cambia la vocale tematica dell’infinito (e del presente indicativo) al preterito indicativo (il preterito indicativo tedesco traduce i tempi dell’indicativo italiani: passato remoto e imperfetto).

Die Bildung des Präteritums (formazione del preterito):

Stamm des Verbs (radice o tema del verbo)    +   1. P. Sing.)  /, 2. P. Sing.) -st, 3. P. Sing.) /, 1. P. Plur.) -en, 2. P. Plur.) -t, 3. P. Plur.) -en; der Stammvokal wechselt immer (la vocale tematica cambia sempre).

I verbi forti la cui radice termina con le dentali -d (finden→ du fandest = trovare, trovasti) o -t (halten→du hieltest = fermare, fermasti) inseriscono (per questioni di pronuncia) una -e- eufonica o fonetica tra radice e suffisso della 2ª persona singolare e plurale.

I verbi forti la cui radice termina in -s (lesen→ du lasest = leggere, tu leggesti (schließen→ du schlossest = chiudere, chiudesti) prendono la -e- fonetica solo alla  2ª  persona singolare.

Beispiel:

Präsens

  • ich geh –e
  • du geh-st
  • er geh –
  • wir geh –en
  •  ihr geh-t
  • sie geh –en

Präteritum

  • ich ging  /
  • du ging  –st
  • er ging   /
  • wir ging   –en 
  • ihr ging   –t
  • sie ging   –en

Principali alternanze vocaliche tra infinito e preterito dei verbi forti (Unregelmäßige Veben = verbi irregolari):

  1.  a → u
  2.  a → ie
  3.  e → a
  4.  i →  a
  5. ei → ie
  6. ie → o

 

Infinitiv fliegen (volare) 

Präsens

ich fliege

du fliegst

er, sie, es, man fliegt

wir fliegen

ihr fliegt

Sie, sie fliegen

Perfekt ich bin geflogen

 Präteritum

ich flog

du flogst

er, sie, es, man flog

wir flogen

ihr flogt

Sie, sie flogen

Infinitiv helfen (aiutare) 

Präsens

ich helfe

du hilfst

er, sie, es, man hilft

wir helfen

ihr helft

Sie, sie helfen

Perfekt ich habe geholfen

Präteritum

ich half

du halfst

er, sie, es, man half

wir halfen

ihr halft

Sie, sie halfen

Infinitiv fahren (“guidare”, andare con un mezzo)

Präsens

ich fahre

du fährst

er, sie, es, man fährt

wir fahren

ihr fährt

Sie, sie fahren

Perfekt

ich bin gefahren

Präteritum

ich fuhr

du fuhrst

er, sie, es, man fuhr

wir fuhren

ihr fuhrt

Sie, sie fuhren

Infinitiv schreiben (scrivere)

Präsens

ich schreibe

du schreibst

er, sie, es, man schreibt

wir schreiben

ihr schreibt

Sie, sie schreiben

Perfekt ich habe geschrieben

Präteritum

ich schrieb

du schriebst

er, sie, es, man schrieb

wir schrieben

ihr schriebt

Sie, sie schrieben

Infinitiv lesen (leggere)

Präsens

ich lese

du liest

er, sie, es, man liest

wir lesen

ihr lest

Sie, sie lesen

Perfekt ich habe gelesen

Präteritum

ich las

du last

er, sie, es, man las

wir lasen

ihr last

Sie, sie lasen

Infinitiv bitten  (chiedere il permesso)

Präsens

ich bitte

du bittest

er, sie, es, man bittet

wir bitten

ihr bittet

Sie, sie bitten

Perfekt ich habe gebeten

Präteritum

ich bat

du bat(e)st

er, sie, es, man bat

wir baten

ihr batet

Sie, sie baten

Infinitiv essen  (mangiare)

Präsens

ich esse

du isst

er, sie, es, man isst

wir essen

ihr esst

Sie, sie essen

 

Perfekt ich habe gegessen

Präteritum

ich aß

du aßest

er, sie, es, man aß

wir aßen

ihr aßt

Sie, sie aßen

Infinitiv trinken (bere)

Präsens

ich trinke

du trinkst

er, sie, es, man trinkt

wir trinken

ihr trinkt

Sie, sie trinken

Perfekt

ich habe getrunken

Präteritum

ich trank

du trankst

er, sie, es, man trank

wir tranken

ihr trankt

Sie, sie tranken

Infinitiv nehmen (prendere)

Präsens

ich nehme

du nimmst

er, sie, es, man nimmt

wirnehmen

ihr nimmt

Sie, sie nehmen

Perfekt ich habe genommen

Präteritum

ich nahm

du nahmst

er, sie, es, man nahm

wir nahmen

ihr nahmt

Sie, sie nahmen

Infinitiv kommen (venire)

Präsens

ich komme

du kommst

er, sie, es, man kommt

wir kommen

ihr kommt

Sie, sie kommen

Perfekt ich bin gekommen

Präteritum

ich kam

du kamst

er, sie, es, man kam

wir kamen

ihr kamt

Sie, sie kamen

Infinitiv wachsen „‚€(crescere)

Präsens

ich wachse

du wächst

er, sie, es, man wächst

wir wachsen

ihr wächst

Sie, sie wachsen

Perfekt ich bin gewachsen

Präteritum

ich wuchs

du wuchst

er, sie, es, man wuchs

wir wuchsen

ihr wuchst

Sie, sie wuchsen

Infinitiv schlafen  (dormire)

Präsens

ich schlafe

du schläfst

er, sie, es, man schläft

wir schlafen

ihr schlaft

Sie, sie schlafen

Perfekt ich habe geschlafen

Präteritum

ich schlief

du schliefst

er, sie, es, man schlief

wir schliefen

ihr schlieft

Sie, sie schliefen

Verbi modali all’infinito, presente, preterito e perfetto + Konjunktiv II di mögen

VERBI MODALI

I verbi modali al Präsens e al Präteritum hanno le stesse desinenze del verbo wissen (sapere, cioè essere a conoscenza di…).

Desinenze:

–t-   desinenza del Präteritum;

-e- e eufonica o desinenza del Präteritum che per questioni di pronuncia si inserisce tra due consonanti dentali (t e d);

-e, (-), … desinenze del verbo wissen.

Infinitiv

müssen +++

dovere (quasi obbligo)

 

Präsens

ich muss

du musst

er, sie, es, man muss

wir müssen

ihr musst

Sie, sie müssen

 

 

 

 

Präteritum ich musste

du musstest

er, sie, es, man musste

wir mussten

ihr musstet

Sie, sie mussten

Infinitiv

sollen ++

dovere

 

Präsens

ich soll

du sollst

er, sie, es, man soll

wir sollen

ihr sollt

Sie, sie sollen

 

 

 

 

Präteritum ich sollte

du solltest
er, sie, es, man sollte

wir sollten

ihr solltet

Sie, sie sollten

Infinitiv

dürfen +

potere (legato a una concessione data o negata)

Präsens

ich darf

du darfst

er, sie, es, man darf

wir dürfen

ihr dürft

Sie, sie dürfen

 

 

 

 

Präteritum

ich durfte

du durftest

er, sie, es, man durfte

wir durften

ihr durftet

Sie, sie durften

Infinitiv

wollen +++

volere

 

Präsens

will

willst

will

wollen

wollt

wollen

 

 

 

Präteritum

wollte

wolltest

wollte

wollten

wolltet

wollten

Infinitiv

können ++

essere in grado di

Präsens

kann

kannst

kann

können

könnt

können

 

 

 

Präteritum

konnte

konntest

konnte

konnten

konntet

konnten

Infinitiv

mögen +

piacere

 

Präsens

mag

magst

mag

mögen

mögt

mögen

 

 

 

Präteritum

mochte

mochtest

mochte

mochten

mochtet

mochten

il KONJUNKTIV II

di mögen (piacere –> desiderare) cambia significato e si usa come forma di cortesia:

ich möchte

du möchtest

er möchte

wir möchten

ihr möchtet

Sie möchten

 

Per la forma di cortesia in tedesco si usa il Konjunktiv II, nelle richieste il verbo più usato è il Konjunktiv II di mögen = piacere che al congiuntivo secondo acquista il valore o significato di desiderare, volere (desidererei, vorrei, mi piacerebbe…)

La negazione.

La negazione in tedesco 

La differenza fra “nicht” e “kein”

In tedesco si dice “Ich lese diesen Roman nicht (Non leggo questo romanzo), ma: “Ich lese keine Romane” (Non leggo romanzi).

 

“nicht”

Si usa nicht per negare un aggettivo, un avverbio o un verbo. La negazione “nicht” si trova quasi sempre in fondo alla frase, ma cede l’ultimo posto a:

  • prefisso separabile del verbo   _  „Heute rufe ich dich nicht an.“ (Oggi non telefono.)
  • predicato nominale  _  „Anna ist nicht schön.” (Anna non è bella.)
  • complemento introdotto da preposizione  _  “Ich wohne nicht in Köln.” / “Wir sprechen nicht über Kunst.” (Non abito a Colonia./Non parliamo d’arte.)
  •  participio passato  _  „Ich habe nicht verstanden.“ (Non ho capito)
  • infinito retto dal verbo coniugato (modale..)  _  „Ich darf nicht trinken.“ (Non posso bere.)

se “nicht” nega solo una parte della frase, allora si trova davanti alla parte di frase che si vuole negare.

Nicht Peter arbeitet in Hamburg, sondern Anna.” (Non Peter abita ad Amburgo, ma Anna.)

 

“kein“

La negazione “kein” invece si usa per negare i sostantivi preceduti da articolo indeterminativo o che non sono preceduti da articolo.

  • “Ich habe ein Buch” – “Ich habe kein Buch(Ho un libro./Non ho un libro.)
  • „Ich habe Hunger“ – „Ich habe keinen Hunger (Ho fame./Non ho fame.)

“kein“ viene declinato come l’articolo indeterminativo “ein, eine, ein“.


In tedesco non esiste la doppia negazione!

“Ich sage nichts.” (Non dico niente)

nicht (non)
ein / – (un) kein (Ø, -e, -er, -es) (nessun)
(irgend)jemand (qualcuno) niemand (nessuno)
irgendwo (da qualche parte) nirgendwo, nirgends (da nessuna parte, in nessun luogo)
irgendwann (una volta o l’altra, un giorno o l’altro) niemals, nie (giammai, mai)
etwas (qualcosa) nichts (niente)
sowohl…als auch (sia…che) weder…noch (né…né)