Archivio mensile:dicembre 2014

COCKTAILS: GESPRÄCHE MIT DEN GÄSTEN

GESPRÄCHE MIT DEN GÄSTEN

QUASI TUTTE LE BEVANDE ALCOLICHE SONO MASCHILI, FA ECCEZIONE LA BIRRA das Bier CHE È UN SOSTANTIVO NEUTRO.

RICORDATI DI INTRODURRE: DER COCKTAIL (NOME DEL COCKTAIL)  BESTEHT AUS  (INGREDIENTI DEL COCKTAIL).

DIE COCKTAILS

CARUSO: DRY GIN, VERMUT, MINZE (MENTA) UND EIS (GHIACCIO).

BELLINI: SEKT (SPUMANTE), PFIRSICHSAFT (SUCCO DI PESCA).

GIN FIZ: ZITRONENSAFT (SUCCO DI LIMONE), DRY GIN, ZUCKER (ZUCCHERO), EIS.

BACARDI: RUM, ZITRONENSAFT, GRANADINE (GRANATINA), EIS.

OLD FASHIONED: ZUCKER, ANGOSTURA BITTERS, ORANGENSCHEIBE (FETTA DI ARANCIA), ZITRONENSCHEIBE (FETTA DI LIMONE), COCKTAILKIRSCHEN (CILIEGINE), EIS, WHISKEY.

LA PACE: GIN, VERMUT, APEROL, COCKTAILKIRSCHEN, EIS.

FLORIDA: ORANGENSAFT (SUCCO D’ARANCIA), ZITRONENSAFT, ANANASSAFT (SUCCO D’ANANAS), GRENADINE.

MIMOSA: SEKT, ORANGENSAFT.

PER PROPORRE QUALCOSA AL CLIENTE SI USA LA L’ESPRESSIONE:

CHE NE DIREBBE DI… = WIE WÄR’S MIT…?

VERBI ALLʼINFINITO ED ESPRESSIONI IIMPORTANTI DA PAGINA 60 a pagina 65:

 

BESTELLEN        ORINARE

(BE)ZAHLEN        PAGARE

EMPFEHLEN       CONSIGLIARE

BEKOMMEN        RICEVERE

BETRAGEN (BETRÄGT)       È o corrisponde a…

ANNEHMEN       ACCETTARE

ANGENOMMEN     participio

 

L´espressione italiana A BASE DI in tedesco diventa una parola composta

Esempi:

COCKTAIL A BASE DI CAFFÈ: KAFFEECOCKTAIL

APERITIVO A BASE DI VERMUT: WERMUTAPERITIF

PIATTO A BASE DI CARNE: FLEISCHGERICHT

 

LE FRAZIONI

il numeratore sará un numero cardinale

il numeratore un numero ordinale a cui:

DAL   3 AL 19      SI AGGIUNGE     –TEL

DAL   20 IN POI           -STEL

 

GEFALLEN, MÖGEN, SCHMECKEN

mögen riferito a persone, cose e cibi (simile al verbo inglese to like)

Ich mag Fisch.             Mi piace il pesce.

ICH MAG,   DU MAGST,   ER/SIE/ES MAG,   WIR MÖGEN,   IHR MÖGT,   SIE/SIE MÖGEN

gefallen significa piacere in senso generale ed estetico:

Gefällt dir das Restaurant?            Ti piace il ristorante?

ICH GEFALLE (MIR, DIR…)     DU GEFÄLLST (MIR, DIR, IHR…)     ER GEFÄLLT (MIR,…)   WIR GEFALLEN (UNS, DIR, IHM, IHR, IHNEN…)       IHR GEFÄLLT (MIR, DIR, IHM, IHR, UNS, IHNEN…)     SIE GEFALLEN (MIR, DIR, IHM, IHR, UNS, IHNEN…)

schmecken si usa esclusivamente per cibi e bevande

Wie schmecken Ihnen die Spaghetti?               Le piacciono gli spaghetti (con die si fa riferimento a quello che sta mangiando)?

ICH SCHMECKE, DU SCHMECKST, ER SCHMECKT, WIR SCHMECKEN IHR SCHMECKT SIE SCHMECKEN

MI PIACE, TI PIACE …: ES SCHMECKT MIR, DIR, …

 

 

 

Che ora è? e Chi fa cosa? Avverbi di tempo e lessico pasti

  1. Che ora è? e Chi fa cosa?

Wann beginnt die Schule?

  • Die Schule beginnt um halb neun.
  • Um halb neun.
  • Um acht Uhr dreißig.

Wie spät ist es?
Wieviel Uhr ist es/haben wir?

  • Es ist Viertel vor neun.
  • Es ist acht Uhr fünfundvierzig.
  • Es ist zwanzig Uhr fünfundvierzig.

Wann stehst du auf? (quando ti alzi/ti svegli?)

  • Ich stehe um halb sechs auf.

Wer macht das Bett?

  • Ich mache das Bett.

Wer deckt den Tisch? (decken=apparecchiare)

  • Mein Bruder (deckt den Tisch).

Was macht Annas Mutter?

  • Sie macht das Frühstück (prepara la colazione).
  • Sie kocht.
  • Annas Mutter kocht.
  • Annas Mutter macht das Frühstück.

Was macht Peters Tante?

  • Peters Tante deckt den Tisch ab. (abdecken=sparecchiare; verbo con prefisso separabile)
  • Sie deckt den Tisch ab.

 

Wie oft räumt dein Vater die Geschirrspülmaschine aus? (ausräumen=svuotare, sgomberare, chiarire ecc., verbo separabile)

–       Mein Vater räumt nie (mai) die Geschirrspülmaschine aus.

–       selten (raramente)

–       manchmal (a volte)

–       oft (spesso)

–       jeden Tag (ogni giorno)

 

Wie oft bringt Lisa den Müll weg?

  •   einmal pro/die Woche.

Warum hilfst du im Haushalt?
–       Ich mache das freiwillig, weil es für mich selbstverständlich ist ( lo faccio di mia spontanea volontà, perché per me è una cosa ovvia).

–       Ich helfe im Haushalt, weil ich Ordung liebe (perché amo l’ordine).

–       Julia hilft im Haushalt, um ihr Taschengeld aufzubessern (aufbessern=migliorare, verbo separabile).

Warum putzt du deine Schuhe?

  •   (Ich putze meine Schuhe) um meinen Eltern zu helfen.

2. Avverbi di tempo

zuerst  (prima), dann (poi), danach (dopodiché), anfangs (da principio),                          vorher/nachher (prima/dopo), später (dopo), zuletzt (per ultimo),                                      endlich, schließlich (infine).

3. Descrivi un pasto: das Frühstück, das Mittagessen, das Abendessen, Kaffe und Kuchen

verbi: essen, servieren, mögen (ich mag= mi piace), backen, bekommen, schmecken (avere un buon sapore, gustare).

lessico: der Käse, die Wurst(-sorten oder -aufschnitt), der Schinken, die Salami, das Obst, die Frucht/Früchte, das Gemüse, das Müsli, das Brot, das Brötchen, die Marmelade, die Konfitüre, der Honig, der/die/das Butter (il genere di burro dipende dalla regione, in Baviera, Svizzera e Austria usano il maschile, io uso il femminile),

die Margarine, der Saft, das Mineralwasser, das Bier, der Wein, der Tee, die Milch, der Kakao;

der Kuchen, die Torte, die Suppe, die Nudeln, das Fleisch, der Fisch, die Kartoffeln, die Pommes Frittes, die Tomaten, der Salat, der Spinat, die Erbsen (piselli), die Bohnen (fagioli), die Paprika, die Gurke (cetriolo), der Hähnchen, die Bratwurst, der Lachs (il salmone), die Forelle (la trota), der Seelachs (il merluzzo), die Scholle (la sogliola);

der Teller, die Tasse, das Glas, die Gabel, der Löffel, das Messer.

I gradi di comparazione nella lingua tedesca

I gradi di comparazione nella lingua tedesca

Ci sono tre gradi di comparazione in tedesco: il positivo, il comparativo, il superlativo.

–         Julia läuft so schnell wie Anne.  positivo

Julia corre veloce tanto quanto Anne.

–         Anne läuft schneller als Maria.  comparativo

Anne corre più veloce di Maria.

–         Laura läuft am schnellsten. Sie ist die schnellste Läuferin.  superlativo

Laura è la più veloce (correndo, nella corsa). Laura è la corritrice o corridora più veloce.

 

Il grado positivo

La forma positiva corrisponde alla forma base dell’aggettivo (è l’aggettivo senza desinenze), essa viene usata per formulare paragoni con espressioni come so … wie (come/tanto quanto).

Esempio:

Laura läuft so schnell wie Julia.

Altre locuzioni per esprimere paragone nella forma positiva sono:

–         genauso … wie (esattamente come)

–         nicht so … wie (non come)

–         fast so … wie (quasi come)

–         doppelt so … wie (duevolte più…..di, il doppio…)

–         halb so … wie (la metà rispetto a)

Laura läuft genauso schnell wie Julia.

Laura läuft nicht so schnell wie Julia. (non cosí veloce)

Laura läuft fast so schnell wie Julia. (quasi come)

Laura läuft doppelt so schnell wie Julia. (il doppio di)

Laura läuft halb so schnell wie Julia.

Il comparativo

Il comparativo corrisponde al primo grado di comparazione. Si forma aggiungendo all’aggettivo la desinenza –er seguito da als.

Esempio:

Maria läuft schneller als Laura.

Il superlativo

Il superlativo è il grado più alto di comparazione. Si forma con am o con l’articolo determinativo. Se usiamo am si aggiunge la desinenza –sten all’aggettivo. Se invece impieghiamo l’articolo determinativo aggiungiamo la desinenza –ste all’aggettivo.

Esempio:

Laura läuft am schnellsten.

Sie ist die schnellste Läuferin.

Particolarità nei gradi di comparazione

Particolartà comuni

–        gli aggettivi che terminano con le dentali d/t o con le sibilanti s/ß/x/z formano il superlativo con –est.

Esempio:

heiß – heißer – am heißesten

laut – lauter – am lautesten

–        gli aggettivi monosillabici in con le vocali tematiche a/ o/ u formano spesso il grado di comparazione con l’Umlaut.

Esempio:

jung – jünger – am jüngsten

 

Alcuni aggettivi hanno forma irregolare .

Esempio:

gut – besser – am besten

 

Gradi di comparazione irregolari

  Positivo

Comparativo

     Superlativo

                              gut

   besser

      best-

      viel

mehr

      meist-

      nah

näher

        nächst-

       hoch

höher

        höchst-

      groß

größer

      größt-

 

 

Particolarità degli aggettivi in posizione attributiva

Gli aggettivi in posizione attributiva vanno declinati in tutti i gradi di comparazione. Prima si aggiunge la desinenza del grado di comparazione e poi la desinenza della declinazione. Gli aggettivi in posizione attributiva formano il superlativo sempre con l’articolo determinativo.

Esempio:

der kleine Junge/der kleinere Junge/der kleinste Junge

ein kleiner Junge/ein kleinerer Junge/der kleinste Junge

Particolarità degli aggettivi in posizione avverbiale/predicativa

–        Gli aggettivi in posizione avverbiale formano il superlativo sempre con am e aggiungendo la desinenza sten all’aggettivo.

Esempio:

wichtig – wichtiger – am wichtigsten

–        Gli aggettivi in posizione predicativa possono formare il superlativo non solo con am ma anche con l’articolo indeterminativo. Se impieghiamo l’articolo indeterminativo aggiungiamo la desinenza –ste all’aggettivo.

Esempio:

Diese Aufgabe ist mir am wichtigsten.  (più importante, a cui si deve dare più importanza)

Diese Aufgabe ist die wichtigste. (la più importante)

 

Il superlativo assoluto

Si forma premettendo all’aggettivo

 

– sehr, (molto)  – äußerst (estremamente)   – ganz (del tutto)    – ungeheuer (enormemen-te)  – höchstens (al massimo)  –   mindestens (al minimo)  -höchst (alta-mente)  – aufs beste (nel modo migliore)  – schnellsten (al più presto) 

 

Esempio:

 

Diese Idee ist sehr \ äußerst \ ungeheuer interessant  : questa idea è molto \ estremamente\ enormemente interessante.

 

Schema riassuntivo: L’ordine delle parole nelle frasi principali e nelle frasi secondarie.

FRASI PRINCIPALI

SOGGETTO

VERBO

V. aus.

V. mod.

COMPLE-MENTI

TE+KA+

MO+LO

VERBO FRASI SECONDARIE  dopo la virgola (la virgola in tedesco è obbligatoria)                   NESSI  

SOGGETTO

 

COMPLE-MENTI

 

VERBO

1)      Ich lerne Deutsch.
2)      Du lernst Italienisch, weil

du

in Italien arbeitest.
3)      Er hat Deutsch gelernt, weil

er

in Deutschland arbeiten möchte.
4)      Wir wussten nicht, dass

du

Türke bist.
5)      Ihr werdet Rom besichtigen, wenn

ihr

in Italien seid.
6)      Sie haben kein Hunger, weil

sie

schon gegessen haben.
7)      Ich bin in Deutschland, um Deutsch zu lernen.
8)      Ich muss schwimmen lernen, damit

ich

im Sommer auch surfen darf.
9)      Ich habe Deutsch gelernt, als

ich

in Deutschland gearbeitet habe.

Declinazione dell’aggettivo

Le declinazioni dell’aggettivo in funzione attributiva sono tre:

  • declinazione debole (= presenza di articolo determinativo: der, die, das, dem, den…; articoli dimostrativi: dieser, diese, jener, jene…; gli “articoli interrogativi”: welcher, welche, welches…; sono considerati articoli – sempre singolare: jeder, jede, jedes…; sono considerati articoli – di solito plurale: alle, aller, allen…; mancher, manche, manches…).
  • declinazione mista (= presenza di articolo indeterminativo: ein, eine, einen…; articoli negativi: keine, keinen…; articoli possessivi: mein, dein, sein …).
  • declinazione forte (= assenza di articolo).

Si parla di declinazione dell’aggettivo solo se l’aggettivo si trova in posizione attributiva, ossia all’interno del sintagma nominale tra l’articolo e il nome.

L’aggettivo non segue una sua declinazione.

La desinenza dell’aggettivo dipende quindi da quattro criteri diversi:

  • il tipi di articolo (der, ein, kein, mein, jeder, alle, mancher …);
  • da maschile, femminile o neutro;
  • da nominativo, accusativo dativo o genitivo;
  • da singolare o plurale.

Sintagma nominale dei sostantivi maschili:

debole

mista

forte

nom

der schön -e Mann

ein schön -er Mann

Ø schön -er Mann

acc

den schön -en Mann

einen schön -en Mann

Ø schön -en Mann

dat

dem schön -en Mann

einem schön -en Mann

Ø schön -em Mann

gen

des schön -en Mannes

eines schön -en Mannes

Ø schön -en* Mannes

Sintagma nominale dei sostantivi femminili:

debole

mista

forte

 

nom

die schön -e Frau

eine schön -e Frau

Ø schön -e Frau

acc

die schön -e Frau

eine schön -e Frau

Ø schön -e Frau

dat

der schön -en Frau

einer schön -en Frau

Ø schön -er Frau

gen

der schön -en Frau

einer schön -en Frau

Ø schön -en Frau

Sintagma nominale dei sostantivi neutri:

debole

mista

forte

nom

das schön -e Kind

ein schön -es Kind

Ø schön -es Kind

acc

das schön -e Kind

ein schön -es Kind

Ø schön -es Kind

dat

dem schön -en Kind

einem schön -en Kind

Ø schön -em Kind

gen

des schön -en Kindes

eines schön -en Kindes

Ø schön -en* Kindes

*Questa forma si presenta solo nella lingua scritta. Nel parlato si evitano strutture del genere.

Sintagma nominale dei sostantivi  plurali:

debole

forte

nom

die/keine schönenMänner/Frauen/Kinder/Leute

Ø schöneMänner/Frauen/Kinder/Leute

acc

die/keine schönenMänner/Frauen/Kinder/Leute

Ø schöneMänner/Frauen/Kinder/Leute

dat

den/keinen schönenMänner/Frauen/Kinder/Leute

Ø schönenMänner/Frauen/Kinder/Leute

gen

der/keiner schönenMänner/Frauen/Kinder/Leute

Ø schönerMänner/Frauen/Kinder/Leute

In posizione predicativa l’aggettivo non si declina:

La posizione predicativa dell’aggettivo si ha dopo i verbi sein (essere), bleiben (rimanere) e werden (diventare), che non seguono un sostantivo. In questi casi si tratta di aggettivi predicativi.Gli aggettivi predicativi non vanno mai declinati!

 

L’articolo

Der Artikel

Der Artikel (Geschlechtswort) steht nicht selbständig, sondern er tritt als Begleiter des Substantivs auf.

L´articolo in tedesco non è indipendente, ma accompagna il sostantivo.

Es gibt zwei Formen: den bestimmten (der, die, das)  und den unbestimmten (einer, eine, ein) Artikel, die beide Geschlecht, Numerus und Kasus anzeigen, wie es die übrigen europäischen Sprachen so nicht kennen.

Esistono due forme di articoli :  quelli determinativi   (der, die, das)  e quelli indeterminativi (einer, eine, ein); entrambi  indicano il genere, il numero ed il caso, diversamente dalle altre lingue europee.

 

Tabella delle declinazioni degli articoli

Bestimmter Artikel                                    unbestimmter Artikel

Maskulinum Femininum Neutrum Maskulinum Femininum Neutrum
SingularNominativ der die das ein eine ein
Genitiv des der des eines einer eines
Dativ dem der dem einem einer einem
Akkusativ den die das einen eine ein
PluralNominativ die die die
Genitiv der der der
Dativ den den den
Akkusativ die die die

Lista dei verbi misti

 

VERBI MISTI

I verbi misti al preterito cambiano la vocale tematica come i verbi forti (Unregelmäßige Verben), mentre aggiungono la desinenza del preterito –te dei verbi deboli (Regelmäßige Verben).

Principali alternanze vocaliche tra infinito e preterito dei verbi forti (Unregelmäßige Veben = verbi irregolari):

  1.  a → u
  2.  a → ie
  3.  e → a
  4.   i →  a
  5. ei → ie
  6. ie → o
Infinitivbrennen (bruciare)
 

Präsens

ich brenne

du brennst

er, sie, es, man brennt

wir brennen

ihr brennt

sie, Sie brennen

 

Perfektich habe gebrannt 

Präteritum

ich brannte

du branntest

er, sie, es, man brannte

wir brannten

ihr brannten

sie, Sie brannten

Infinitivbringen (portare) 

Präsens

ich bringe

du bringst

er, sie, es, man bringt

wir bringen

ihr bringt

sie, Sie bringen

 

 

Perfektich habe gebracht 

Präteritum

ich brachte

du brachtest

er, sie, es, man brachte

wir brachten

ihr brachtet

sie, Sie brachten

Infinitivdenken (pensare) ` 

Präsens

ich denke

du denkst

er, sie, es, man denkt

wir denken

ihr denkt

sie, Sie denken

Perfektich habe gedacht 

Präteritum

ich dachte

du dachtest

er, sie, es, man dachte

wir dachten

ihr dachtet

sie, Sie dachten

Infinitivsenden (spedire) 

Präsens

ich sende

du sendest

er, sie, es, man sendet

wir senden

ihr sendet

sie, Sie senden

 

 

Perfektich habe gesandt 

Präteritum

ich sandte

du sandtest

er, sie, es, man sandte

wir sandten

ihr sandtet

sie, Sie sandten

 

Infinitivkennen (conoscere) 

Präsens

ich kenne

du kennst

er, sie, es, man kennt

wir kennen

ihr kennt

sie, Sie kennen

 

Perfektich habe gekannt 

Präteritum

ich kannte

du kanntest

er, sie, es, man kannte

wir kannten

ihr kanntet

sie, Sie kannten

 

Infinitivnennen —(nominare) 

Präsens

ich nenne

du nennst

er, sie, es, man nennt

wir nennen

ihr nennt

sie, Sie nennen

 

Perfektich habe genannt 

Präteritum

ich nannte

du nanntest

er, sie, es, man nannte

wir nannten

ihr nanntet

sie, Sie nannten

Infinitivwenden (voltare) 

Präsens

wende

wendest

wendet

wenden

wendet

wenden

Perfektich habe gewandt 

Präteritum

wandte

wandtest

wandte

wandten

wandtet

wandten

 

 

 

IL PRONOME POSSESSIVO

DAS POSSESSIVPRONOMEN

IL PRONOME POSSESSIVO

 

Das Possessivpronomen (besitzanzeigendes Fürwort) gibt, wie der Name sagt, ein Besitzverhältnis an. Normalerweise steht es als Begleiter des Substantivs, es kommt aber auch als Stellvertreter vor:

Il pronome possessivo normalmente accompagna il sostantivo, ma può anche sostituirlo.

  • Mein Fahrrad ist gelb. (Begleitung=accompagnamento) à La mia bicicletta è gialla.
  • Draußen stehen viele Autos. Meines ist das kleinste. (Stellvertretung=sostituzione)

Die Formen des Possessivpronomen ergeben sich aus den drei Personen:

Le forme del pronome possessivo si ricavano dai tre generi:

1.Person 2.Person 3.Person
Singular mein dein sein, ihr, sein, Ihr
Plural unser euer ihr, Ihr

 

Wie man sieht, unterscheidet das Possessivpronomen nur in der dritten Person Singular nach Geschlecht. Die 3.Person Plural dient als (teilweise veraltete) Höflichkeitsform:

Come si può notare, il pronome possessivo distingue solo nella terza persona singolare il genere. La terza persona plurale si usa per la forma di cortesia:

  • Ihr ergebener…
  • Grüßen Sie Ihre Frau!

 

 

Die Deklination richtet sich nach dem Substantiv. Für mein lautet sie:

Si declina in base ai sostantivi. Per il pronome possessivo mein è:

Maskulinum Femininum Neutrum
SingularNominativ mein Traum (il mio sogno) meine Hand (la mia mano) mein Haus (la mia casa)
Genitiv meines Traum(e)s meiner Hand meines Hauses
Dativ meinem Traum meiner Hand meinem Haus(e)
Akkusativ meinen Traum meine Hand meine Häuser
PluralNominativ meine Träume meine Hände meine Häuser
Genitiv meiner Träume meiner Hände meiner Häuser
Dativ meinen Träumen meinen Händen meinen Häusern
Akkusativ meine Träume meine Hände meine Häuser

 

 

Bei unser (nostro) und euer (vostro) gibt es Doppelformen mit und ohne -e-:

Unser e euer hanno una doppia forma con o senza -e-:

unseres/unsers                                           unserer/unsrer                   unsere/unsre

unserem, unserm oder unsrem             unseren/unsern oder unsren

euer/eurer                                                   eueren/euren

 

Man muss in diesen Fällen nach den Satzrhythmus entscheiden, ob die volle oder knappe Form besser klingt. Ein Kriterium der Entscheidung liegt im Umfang der Substantivgruppe, zu der das Possessivpronomen gehört. Bei stark ausgebauter Substantivgruppe gilt eher:

In questi casi si deve decidere in base al ritmo della frase:

  • In Anwesenheit unseres verehrten Herr Vorsitzenden ist…

Bei kleinerer Substantivgruppe steht dagegen meist die vollständige Version:

  • Der Vater unserer Gäste ist…

verbi forti

 Das Präteritum der Verben

Gebrauch

 

  1. Beschreibung eines Zustandes in der Vergangenheit (descrizione di uno stato nel/al passato) → Er schlief den ganzen Tag.  = Dormì tutto il giorno.
  2. Wiederholung einer Tätigkeit in der Vergangenheit (ripetizione di un’azione nel passato)→ jeden Montag ging sie einkaufen. = Ogni lunedì andava a fare la spesa.
  3. Erzählform literarischer Texte (modus narrandi di molti testi di letteratura)→ Sie stand auf, ging in die Küche und machte sich einen Kaffee. = Si alzò, andò in cucina e si fece un caffè.

Il preterito indicativo tedesco traduce i tempi italiani dell’indicativo: passato remoto e imperfetto.

Unregelmäßige Verben

VERBI FORTI

Nei verbi forti tedeschi cambia la vocale tematica dell’infinito (e del presente indicativo) al preterito indicativo (il preterito indicativo tedesco traduce i tempi dell’indicativo italiani: passato remoto e imperfetto).

Die Bildung des Präteritums (formazione del preterito):

Stamm des Verbs (radice o tema del verbo)    +   1. P. Sing.)  /, 2. P. Sing.) -st, 3. P. Sing.) /, 1. P. Plur.) -en, 2. P. Plur.) -t, 3. P. Plur.) -en; der Stammvokal wechselt immer (la vocale tematica cambia sempre).

I verbi forti la cui radice termina con le dentali -d (finden→ du fandest = trovare, trovasti) o -t (halten→du hieltest = fermare, fermasti) inseriscono (per questioni di pronuncia) una -e- eufonica o fonetica tra radice e suffisso della 2ª persona singolare e plurale.

I verbi forti la cui radice termina in -s (lesen→ du lasest = leggere, tu leggesti (schließen→ du schlossest = chiudere, chiudesti) prendono la -e- fonetica solo alla  2ª  persona singolare.

Beispiel:

Präsens

  • ich geh –e
  • du geh-st
  • er geh –
  • wir geh –en
  •  ihr geh-t
  • sie geh –en

Präteritum

  • ich ging  /
  • du ging  –st
  • er ging   /
  • wir ging   –en 
  • ihr ging   –t
  • sie ging   –en

Principali alternanze vocaliche tra infinito e preterito dei verbi forti (Unregelmäßige Veben = verbi irregolari):

  1.  a → u
  2.  a → ie
  3.  e → a
  4.  i →  a
  5. ei → ie
  6. ie → o

 

Infinitiv fliegen (volare) 

Präsens

ich fliege

du fliegst

er, sie, es, man fliegt

wir fliegen

ihr fliegt

Sie, sie fliegen

Perfekt ich bin geflogen

 Präteritum

ich flog

du flogst

er, sie, es, man flog

wir flogen

ihr flogt

Sie, sie flogen

Infinitiv helfen (aiutare) 

Präsens

ich helfe

du hilfst

er, sie, es, man hilft

wir helfen

ihr helft

Sie, sie helfen

Perfekt ich habe geholfen

Präteritum

ich half

du halfst

er, sie, es, man half

wir halfen

ihr halft

Sie, sie halfen

Infinitiv fahren (“guidare”, andare con un mezzo)

Präsens

ich fahre

du fährst

er, sie, es, man fährt

wir fahren

ihr fährt

Sie, sie fahren

Perfekt

ich bin gefahren

Präteritum

ich fuhr

du fuhrst

er, sie, es, man fuhr

wir fuhren

ihr fuhrt

Sie, sie fuhren

Infinitiv schreiben (scrivere)

Präsens

ich schreibe

du schreibst

er, sie, es, man schreibt

wir schreiben

ihr schreibt

Sie, sie schreiben

Perfekt ich habe geschrieben

Präteritum

ich schrieb

du schriebst

er, sie, es, man schrieb

wir schrieben

ihr schriebt

Sie, sie schrieben

Infinitiv lesen (leggere)

Präsens

ich lese

du liest

er, sie, es, man liest

wir lesen

ihr lest

Sie, sie lesen

Perfekt ich habe gelesen

Präteritum

ich las

du last

er, sie, es, man las

wir lasen

ihr last

Sie, sie lasen

Infinitiv bitten  (chiedere il permesso)

Präsens

ich bitte

du bittest

er, sie, es, man bittet

wir bitten

ihr bittet

Sie, sie bitten

Perfekt ich habe gebeten

Präteritum

ich bat

du bat(e)st

er, sie, es, man bat

wir baten

ihr batet

Sie, sie baten

Infinitiv essen  (mangiare)

Präsens

ich esse

du isst

er, sie, es, man isst

wir essen

ihr esst

Sie, sie essen

 

Perfekt ich habe gegessen

Präteritum

ich aß

du aßest

er, sie, es, man aß

wir aßen

ihr aßt

Sie, sie aßen

Infinitiv trinken (bere)

Präsens

ich trinke

du trinkst

er, sie, es, man trinkt

wir trinken

ihr trinkt

Sie, sie trinken

Perfekt

ich habe getrunken

Präteritum

ich trank

du trankst

er, sie, es, man trank

wir tranken

ihr trankt

Sie, sie tranken

Infinitiv nehmen (prendere)

Präsens

ich nehme

du nimmst

er, sie, es, man nimmt

wirnehmen

ihr nimmt

Sie, sie nehmen

Perfekt ich habe genommen

Präteritum

ich nahm

du nahmst

er, sie, es, man nahm

wir nahmen

ihr nahmt

Sie, sie nahmen

Infinitiv kommen (venire)

Präsens

ich komme

du kommst

er, sie, es, man kommt

wir kommen

ihr kommt

Sie, sie kommen

Perfekt ich bin gekommen

Präteritum

ich kam

du kamst

er, sie, es, man kam

wir kamen

ihr kamt

Sie, sie kamen

Infinitiv wachsen „‚€(crescere)

Präsens

ich wachse

du wächst

er, sie, es, man wächst

wir wachsen

ihr wächst

Sie, sie wachsen

Perfekt ich bin gewachsen

Präteritum

ich wuchs

du wuchst

er, sie, es, man wuchs

wir wuchsen

ihr wuchst

Sie, sie wuchsen

Infinitiv schlafen  (dormire)

Präsens

ich schlafe

du schläfst

er, sie, es, man schläft

wir schlafen

ihr schlaft

Sie, sie schlafen

Perfekt ich habe geschlafen

Präteritum

ich schlief

du schliefst

er, sie, es, man schlief

wir schliefen

ihr schlieft

Sie, sie schliefen